Paradigmenwechsel in der Fotografie - Teil 4 - Welche Lichter verwendest Du 14.01.2019

Paradigmenwechsel in der Fotografie - Teil 4 - Welche Lichter verwendest Du
Ich habe mit den Profilux von Hedler vor Jahren schon begonnen LED-Licht einzusetzen. Mittlerweile haben wir drei dieser Scheinwerfer mit Fresnellinse und zwei ohne praktisch im Dauereinsatz. Die Scheinwerfer haben wir vorab z.B. gegen die LED-Lösungen von Dedo getestet. Klarer Vorteil: die deutlich höhere Lichtmenge und die Qualität der Scheinwerfer bei einem durchaus attraktiven Preis. Ich habe drei Dedo Scheinwerfer, die ich liebe, wenn man den Job mit Kunstlicht machen kann. Aber Hedler mit reinem Tageslicht verträgt sich überhaupt nicht mit den wundervollen Kunstlichtscheinwerfern von Dedo. Das sind zwei Welten, die nicht zusammen gehen oder nur ganz selten. Der Lichtkoffer, den ich bei dir gekauft (Marke: Second Wave - https://de.schnittpunkt.eu/…/Second-Wave-V2-BiColour-Kit-3…/ ) habe, mit den Bicolor LED-Panels ist aktuell die Wunderwaffe, die praktisch für alles passt und sowohl mit den Spots von Dedo auf Kunstlicht als auch mit Hedler auf Tageslicht 100% funktioniert. Die drei LED-Panels lassen sich anders als die Scheinwerfer von Hedler oder Dedo rein nur über Akku betreiben. Im Set hängt man die im Nullkommanichts schnell mal über die Darsteller an die Decke oder an einen C-Stand. Die sind extrem flach, trotzdem aber wirklich, wirklich hell – und für mich absolut überraschend: das Licht ist unglaublich brillant, was bei LED-Panels eher selten ist. Ich kenne von Panels sonst nur so eine trübe Lichtbrühe, die halt irgendwie hell macht. Keine Ahnung wie ihr das gelöst habt, aber diese Panels sind der Wahnsinn. Ich habe dann gleich noch eine Vierte bestellt für meine Arbeit mit Greenscreen.

Welche Lichter setzt Du wann für was ein?
Wie bei den Kameras gilt – immer das richtige Licht für den richtigen Job. Es gibt durchaus noch Jobs bei denen Blitzlicht einfach Pflicht ist um schnelle Bewegungen einzufrieren. Für den mobilen Einsatz z.B. habe ich das Porty System von Hensel im Einsatz. Damit kann man selbst gegen die stärkste Sonne sogar in HSS-Modus wunderbar blitzen bei Modeaufnahmen oder Portraits. Weil ich viel unterwegs bin habe ich mir nun fünf Blitzgeräte von Godox gekauft, die einen wunderbaren Job on location machen, wenn es um Innenaufnahmen geht wie z.B. bei Businessportraits. Scheinwerfer sind nach wie vor unverzichtbar, wenn es darum geht eine Bühne aus Entfernung für z.B. einen Live Stream auszuleuchten. LED-Panels sind toll für Interviews oder auch Food und Stills. Da ich sehr viele verschiedene Stile fotografiere kombiniere ich gerne und immer wieder neu. Ich bin nicht auf einen Look und einen Style festgelegt, sondern liebe mich immer wieder neu zu erfinden oder sogar uralte Lichtsetzungen wiederzuentdecken.

Interview und Nachfragen dazu erscheinen in mehreren Teilen hier bei Facebook und im Newsletter von SCHNITTPUNKT UG.

Bildrechte: Jens Achtert
https://www.kreatv.de/

SCHNITTPUNKT Webpage besuchen:
www.schnittpunkt.de

Second Wave Lichter
https://de.schnittpunkt.eu/…/Second-Wave-V2-BiColour-Kit-3…/

Die letzten Nachrichten: