Prompter People kämpft um den Einsteigermarkt 26.09.2019

Prompter People kämpft um den Einsteigermarkt

Der weltgrößte Hersteller von Telepromptern, Prompter People USA, hat den Preis für sein Einsteigermodell um 25% gesenkt.

„Wir haben gesehen, dass es preiswertere Mitbewerber gibt und haben deshalb die Preise angepasst“, so Mark Ditmanson der CEO von Prompter People.  
Der weltgrößte Hersteller von Telepromptern bietet für alle Bereiche des promptings Produkte an. So können die Benutzer zwischen Telepromptern von 10 bis 32“ Monitorgröße inklusive Zwischengrößen und zudem noch zwischen  Normal- oder Highbright-Helligkeit wählen. Auch gibt es zusätzliche Studioversionen und Modelle für automatisierte Studios. 
 
„Mit der Preissenkung wird die Marke gestärkt“ so Thomas Nowara, Geschäftsführer von SCHNITTPUNKT und Prompter People Europa mit Sitz in Köln. Kunden sind sehr markenbewusst, wer ein Produkt von einem Hersteller gekauft hat und damit zufrieden ist, wird immer wieder diese Marke wählen“, führt er weiter aus. 
 
Der Ultralight 10“, das preiswerte Einsteigermodell ist für den Betrieb mit einem iPad oder anderem Tablet vorgesehen. Da Prompter People großen Wert auf einen werkzeuglosen Aufbau legt, ist der UltraLight 10 sehr schnell einsatzbereit.  
 
Generell hat sich der Einsatz von Telepromptern in den letzen Jahren vervielfacht. War es früher üblich, dass der Protagonist hilflos vor der Kamera stehen musste und seinen auswendig gelernten Text aufsagte, ist es inzwischen üblich geworden dem Mensch vor der Kamera professionell zu helfen - mit einem Teleprompter. Zudem ist es aktuell so, dass der Teleprompter Operator zum wichtigsten Crewmitglied aufgestiegen ist. Er ist das Bindeglied zwischen den sehr wichtigen Menschen vor der Kamera und der Aufnahmecrew. Funktioniert die menschliche Ebene zwischen diesen beiden Personen nicht, dann kann auch schon einmal ein Dreh frühzeitig abgebrochen werden. Und da die Menschen vor der Kamera wissen, wie es bei Dreharbeiten zugeht, wissen sie auch was sie erwartet, wenn sie vor der Kamera stehen. Und das ist ein Teleprompter. 
Damit hat sich alles geändert. Angefangen mit dem Kameramann, über die Kameramodelle bis hin zu dem kleinen Helfern der allen die Arbeit erleichtert. 
 
Der UltraLight 10 kostet 299 € plus 19% MWSt. Und kann bei fast allen professionellen Videohändler in Deutschland bestellt werden. Eine Liste aller Händler ist einsehbar hier: https://de.schnittpunkt.eu/Haendler/ 
 
SCHNITTPUNKT ist ein europäischer Distributor mit Sitz in Köln. Das Unternehmen vertritt Prompter People schon seit etwa 10 Jahren. Zunächst nur in Deutschland, aber seit 2012 europaweit. SCHNITTPUNKT ist DER Fachmann in Europa, wenn es um Teleprompter geht. In nahezu jedem europäischen Land hat SCHNITTPUNKT mindestens einen Händler für die Teleprompter von Prompter People. 
 
SCHNITTPUNKT Daten 
Internet: www.schnittpunkt.de /// deutschsprachige Seite 
www.schnittpunkt.eu /// englischsprachige Seite 
Mail. punkt@schnittpunkt.de

Die letzten Nachrichten:

Supportchat:

  • Benno Deimel
  • Beate Nowara
  • Denis Nowacki
  • Thomas Nowara
  • Vincenzo Pendolino